Wir sind bis auf weiteres telefonisch nicht erreichbar. Die elektronische Befundübermittlung ist gestört und die telefonische Auftragserweiterung ist nicht möglich.

Salmonellen-Antikörperuntersuchung von Schlachtschweinen

Diamedis untersucht für Sie Fleischsaft- oder Serumproben von Schweinen auf Salmonellen-Antikörper. Dabei können wir dank unserer guten apparativen Laborausstattung und unserer kompetenten Mitarbeiter auch große Probenmengen problemlos untersuchen.

Hintergrund:
Nach der Schweine-Salmonellen-Verordnung (SchwSalmoV) vom März 2007 müssen im Rahmen der Qualitätssicherung Schlachtschweine auf Salmonellen-Antikörper untersucht werden.

Die Probenentnahme für die Untersuchung kann im Zeitraum von 14 Tagen vor der Schlachtung oder direkt während der Schlachtung erfolgen.

Für die Untersuchung eignen sich sowohl Fleischsaft aus Muskelproben des Zwerchfellpfeilers als auch Serum. Erfahrungsgemäß nutzen die meisten Betriebe die Untersuchung aus Fleischsaft, da die dafür nötigen Muskelproben problemlos während der Schlachtung entnommen werden können.

Die Probenentnahme erfolgt stichprobenartig, die Anzahl der Tiere, die pro Betrieb beprobt werden müssen, richtet sich nach einem Stichprobenschlüssel, der in der Schweine-Salmonellen-Verordnung festgelegt wurde.

Für QS-Teilnehmer können die Ergebnisse der Salmonellen-Antikörper-Untersuchung direkt in die QS-Salmonellendatenbank eingegeben werden.

Damit wir unsere Ergebnisse eingeben können, ist es notwendig, von Ihrer Seite aus die zugehörigen Begleitdaten in das Internet einzustellen. Um weitere Informationen hierzu zu erhalten, setzen Sie sich bitte mit der Firma Qualitype in Verbindung:

E-mail service(at)qualitype.de
Telefon 0351.88 38 28 00

Name der Datenbankanwendung: Qualiproof
Link der Datenbank: http://www.qualiproof.de 

Selbstverständlich führen wir auch für Nicht-QS-Teilnehmer die Untersuchung auf Salmonellen-Antikörper durch.